zum Menü
zum Inhalt
zur Suche

STAMMZELLEN HEUTE

Vater mit Kind am Strand

Stammzellen aus Nabelschnurblut werden heute vor allem für die Behandlung schwerer Erkrankungen wie beispielsweise Erkrankungen des blutbildenden Systems eingesetzt. Aber auch Krebserkrankungen, Erkrankungen des Immunsystems, Stoffwechselerkrankungen und viele mehr können bereits mit Stammzellen behandelt werden.  

++

STAMMZELLEN IN ZUKUNFT

Es zeichnet sich ab, dass die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut medizinisch vielfältig eingesetzt werden können. Möglicherweise können zukünftig große Volkskrankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes (Zuckerkrankheit) mit Stammzellen behandelt werden. Aber auch die Regeneration von Körpergeweben soll in Zukunft möglich sein.    

++

BEDEUTUNG DER EIGENEN STAMMZELLEN

Da sich Zellen von Individuum zu Individuum deutlich voneinander unterscheiden, ist der Zugriff auf eigene Stammzellen von sehr großer Bedeutung. Denn nur die Stammzellen Ihres Kindes tragen auch seine einzigartigen Gewebemerkmale (HLA-Merkmale). Sollte Ihr Kind seine Stammzellen eines Tages benötigen, werden diese Gewebemerkmale immer noch zu erkennen sein und seine Stammzellen stehen ihm sofort zur Verfügung.

Suche

Aktuelles

Schilddrüsen-Zellen aus embryonalen Stammzellen gewonnen

06.11.2012 – Forschern aus Belgien und den USA ist es gelungen, aus embryonalen Stammzellen funktionstüchtige Schilddrüsenzellen zu züchten.

mehr...

Medizin-Nobelpreis 2012 an Stammzellen-Forscher

8.10.2012 - Der Medizin-Nobelpreis 2012 geht an die Stammzellen-Forscher John Gurdon (Großbritanien) und Shinya Yamanaka (Japan).

mehr...
Vorschaubild

Nabelschnur- blut rettet Kind nach Hirn- schaden

8. April 2009 Wie die Universitätsklinik Bochum jetzt berichtet, wurde im Januar 2009 erstmals in Deutschland ein Kind mit einem Hirnschaden erfolgreich mit seinem eigenen Nabelschnurblut behandelt. Der zweijährige Junge erlitt nach einer Operation ein Herzversagen und lag seitdem im Koma...

mehr...